Wednesday 24. April 2019
Jahresbericht 2008

2,2 Millionen Euro für benachteiligte Frauen gespendet

01.12.2009
Katholische Frauenbewegung Österreichs veröffentlicht Bericht über Aktion Familienfasttag 2008 - Traditionsreiche Solidaritätsaktion für Entwicklungsförderung trotzt Wirtschaftskrise erfolgreich
Früchste des Teilens / KFB Jahresbericht 2007

Erfolgreiche Bilanz der Aktion Familienfasttag


Katholische Frauenbewegung Österreichs veröffentlicht Bilanz und Dokumentation über Feiern der 50. Aktion Familienfasttag - Neu gestaltete Homepage www.teilen.at bietet umfassende Informationen über Österreichs älteste Initiative für frauenspezifische Entwicklungszusammenarbeit

 

Die österreichische Bevölkerung lässt benachteiligte Frauen in den armen Ländern des Südens nicht im Stich. Mehr als 80 Millionen Euro wurden in den vergangenen 50 Jahren im Rahmen der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs für Frauenförderungsprojekte in Asien und Lateinamerika gespendet. Mehr als 2,3 Millionen Euro wurden durch die 50. Aktion Familienfasttag im Jahr 2007 aufgebracht. Damit konnte im Jubiläumsjahr 2007 das Spendenergebnis um mehr als 70.000 Euro gesteigert werden. 101 Projekte, die Frauen Bildung, Erwerbstätigkeit, Einkommen, Existenzsicherung, Eigenständigkeit und Menschenwürde erschließen, wurden damit finanziert.
Die Katholische Frauenbewegung Österreichs ruft seit 1958 alljährlich in der vorösterlichen Fastenzeit die Bevölkerung zum Teilen mit benachteiligten Menschen auf. Unter dem Motto „Teilen macht stark" wird vor allem bei Gottesdiensten und Fastensuppenessen für Frauenförderungsprojekte in Asien und Lateinamerika gesammelt. Spenden können auch direkt auf das PSK-Konto 1,250.000 überwiesen werden.

Auf der neu gestalteten Homepage www.teilen.at sind umfassende Informationen über Österreichs älteste Initiative für frauenspezifische Entwicklungszusammenarbeit zu finden. Dort gibt unter dem Titel „Die Früchte des Teilens" ein Kurzbericht über die 50. Aktion Familienfasttag einen raschen Überblick.

 

Ausführliche Berichte über die vielfältige Gestaltung dieses Jubiläums - vom Symposium über Benefiz-Suppenessen bis zum Besuch zahlreicher ProjektpartnerInnen - sind im Tätigkeits- und Finanzbericht zu finden. Beide Berichte sind zum Downloaden bereit, können jedoch auch direkt bei der kfbö bestellt werden: Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag, Spiegelgasse 3,1010 Wien, Tel.: 01/51 552 DW 3697, E-Mail: teilen@kfb.at

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2     nächste Seite  zur letzten Seite

Jahresbericht 2008

» Jahresbericht 2008
(Langfassung)

 

» Jahresbericht 2008
(Kurzfassung)

Jahresbericht 2007

 
» Jahresbericht 2007
(Langfassung)
» Jahresbericht 2007
(Kurzfassung)

Jahresbericht 2006

 
» Jahresbericht 2006
(Langfassung)
» Jahresbericht 2006
(Kurzfassung)

Archiv

 

» Jahresbericht 2005
(Langfassung)
» Jahresbericht 2005

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 2004

(Langfassung)

» Jahresbericht 2004

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 2003

(Langfassung)

» Jahresbericht 2003

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 2002

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 2001

(Langfassung)

» Jahresbericht 2001

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 2000

(Langfassung)

» Jahresbericht 2000

(Kurzfassung)

» Jahresbericht 1999

(Langfassung)

» Jahresbericht 1999

(Kurzfassung)

 

Ein umfassender Tätigkeitsbericht über die Aktion Familienfasttag und die entwicklungspolitische Arbeit der Katholischen Frauenbewegung Österreichs gibt Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Finanzgebarung zu erlangen und mehr über die einzelnen Projekte zu erfahren. Bestellen Sie ihn beim Referat für Entwicklungsförderung der kfbö:
Tel.: 01/ 51 552 DW 3697
Fax: 01/ 51 552 DW 3053
E-mail: office@kfb.at

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2     nächste Seite  zur letzten Seite
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/