Mittwoch 18. Oktober 2017

Arbeit muss gut sein, damit das Leben gut sein kann.

Die Katholische Arbeitnehmer/innen Bewegung Österreich unterstützt die Kampagne gegen Lohnsklaverei in indischen Baumwollspinnereien, weil wir uns seit vielen Jahren für gute und menschenwürdige  Arbeit einsetzen.


Wir machen uns für eine demokratische und partnerschaftliche Gesellschaft, die auf Gleichberechtigung, sozialer Gerechtigkeit und Solidarität beruht stark. Die Lösung zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit besteht darin, das Thema der menschenwürdigen Arbeit ernsthaft anzugehen. In unserer globalisierten Wirtschaft braucht es dazu solidarische Maßnahmen auf internationaler Ebene.


Für uns ist es nicht nur wichtig Arbeit zu haben, sondern auch unter guten Bedingungen zu arbeiten. Gute Arbeit garantiert die Würde des Menschen, sorgt für ein gerechtes Einkommen (sichert die Existenz) und trägt Verantwortung für die Umwelt.


Wir fordern daher "Gute Arbeit" und ein gutes Leben für alle.

 

Maria Etl, kabö-Bundessekretärin

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 13 14 15     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, Fax: +43(0)1 / 51 552-3764, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/