Samstag 21. Juli 2018

FRAUEN VERÄNDERN DIE WELT!

 

Wie trägt Empowerment von Frauen zu einer ökologischen, ökonomischen und sozialen Transformation bei?

 


 

 

 

 


SYMPOSIUM

 

anlässlich des 60 Jahr - Jubiläums der AKTION FAMILIENFASTTAG

 

 

 

Freitag 9. November, 9:30, bis

Samstag, 10. November 2018, 16:00

Ort: St. Virgil, Salzburg

 

 

FESTAKT

am Freitag,  9.November 2018 um 18 Uhr

anschließend Live Musik & Fingerfood-Buffet.

 

Grußwort:

Bischof Dr. Werner Freistetter (angefragt)

 

Impuls: Dr.in Anja Appel,

Geschäftsführerin der Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für Entwicklung und Mission

 

Dank und Ausblick

Veronika Pernsteiner, M.A.

Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs

 


 

 

 

Klimakrise, Wirtschaftskrise, Demokratiekrise, Armut und Diskrimierung - diese Krisen sind Konsequenzen einer gemeinsamen, faulenWurzel: einem System, in dem Profit mehr zählt als Menschenrechte und der Schutz unseres Planeten.  „Diese Wirtschaft tötet“, schreibt Papst Franziskus: und tatsächlich sind Frauen im Globalen Süden, die wir in den Projekten des Familienfasttags seit 60 Jahren unterstützen, die größten Verliererinnen in den aktuellen Krisen.

 

Mit unserem Symposium wollen wir die Probleme an der Wurzel packen  und gemeinsam Samen eines anderen Systems säen.  Wir haben Expert*innen zum Thema Wandel aus Süd und Nord und Vordenkende eingeladen, um Visionen hin zu einer gerechteren Welt zu entwickeln: eine andere Welt ist möglich – und es gibt sie bereits! Lernen wir voneinander: andere Formen des Zusammenlebens, des Arbeitens, des Wirtschaftens für ein gutes Leben für alle. Einen Fokus wollen wir auf den Beitrag von und für Frauen legen, um unsere zukünftige Arbeit gemeinsam zu gestalten.

 

Referent*innen:

  • Moema Miranda, Brasilien, Gründerin des Instituto Brasileiro de Análises Sociais e Econômicas (IBASE)
  • Pablo Solon, ehem. UN-Ambassador Bolivien, Leiter der NGO Focus on the Global South
  • Durba Ghose, Mittika, Indien (Projektpartnerin)
  • Heidemarie Rest-Hinterseer, Salzburger Ökostrombörse)
  • Carla Weinzierl, ATTAC
  • Cornelia Barger, Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs

Hier ist ein detaillierter Zeitplan zu finden.

 

 

Wir laden herzlich dazu ein, Teil dieser spannenden Debatten zu sein!

 



Tagungsbeitrag (enthält Teilnahme, Pausenverpflegung, Mittagessen und Buffet am Freitag abend):

 

  • Tagungsbeitrag: 85€; Frühbucher*innenpreis (bei Anmeldung bis 30.9.2018): 70,- €
  • Ermäßigung für Studierende sowie haupt-  und ehrenamtliche kfb-Frauen:

    65.- € regulärer Preis, 50.- € Frühbucher*innenpreis (bei Anmeldung bis 30.9.2018:)

Der Tagungsbeitrag muss auf das Konto AT49 1400 0000 0125 0000 (BIC BAWAATWWXXX) überwiesen werden, erst dann ist die Anmeldung gültig!


 

Unterkunft bitte selbst buchen - hier gibt es Informationen und Vorschläge!


Wenn Sie beim Symposium der kfb dabei sein wollen, tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein: 

 

 
 

 

Binnen weniger Augenblicke erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem persönlichen Anmeldelink. 
Bitte überprüfen Sie ggf. Ihren Spamordner!

 


 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 14 15 16     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.kfb.at/