Saturday 24. August 2019

Zulassung zum Weiheamt neu überlegen

28.06.2005
Papst möge sich dem Dialog über Öffnung und Weiterentwicklung kirchlicher Weiheämter nicht verschließen - Katholische Frauenbewegung Österreichs appelliert anlässlich des  Festes Peter und Paul, 29. Juni, an Kirchenleitung, Berufung von Frauen ernstzunehmen
Die Zulassung von Frauen zu kirchlichen Weiheämtern soll unter dem neuen Papst in der katholischen Kirche kein Tabuthema sein. Benedikt XVI möge sich einem Dialog nicht verschließen, sondern vielmehr einen neuen Nachdenkprozess über Öffnung und Weiterentwicklung der Zulassungsbestimmungen initiieren. Diesen Wunsch äußert die Katholische Frauenbewegung Österreichs zum Fest Peter und Paul, 29. Juni, dem traditionellen Tag für Priesterweihen in der katholischen Kirche.
Die Katholische Frauenbewegung Österreichs appelliert neuerlich an die Kirchenleitung, die vielfältigen Berufungen von Frauen ernstzunehmen. Im festen Vertrauen auf das Wirken des Heiligen Geistes sollte sich die Kirche offensiv und im Dialog mit Frauen dieser Thematik stellen.

Bereits heute wirken Frauen auf vielfältige Weise haupt- und ehrenamtlich als Seelsorgerinnen, wie z.B. im Krankenhaus, in der Katechese, in der Pfarrpastoral...Doch ohne Weiheamt stoßen sie dabei immer wieder an Grenzen. Die kfbö tritt dafür ein, dass ihnen der Zugang zum ständigen Diakonat ermöglicht wird.

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

MACH MIT!

Du willst das kostenlose Solidarisch Kulinarisch Kochpaket erhalten?

Dann trag hier Deine E-Mail-Adresse ein:

 

Jetzt Petition unterzeichnen!

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Rückfragehinweis

 

Elisabeth Ohnemus
Pressereferentin

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Spiegelgasse 3/II

1010 Wien

Tel: +43.(0)1.51552-3109
Mobil: +43.(0)664.3218936

 

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

Bewerbungen senden Sie bitte an:

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs

Dr.in Regina Augustin

Generalsekretärin der kfbö

Spiegelgasse 3/2/7, 1010 Wien

Email: regina.augustin@kfb.at

Modellprojekte zum Thema Faire Arbeitsbedingungen für alle

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen und Mädchen in Indien befreien sich aus Sklaverei ähnlichen Beschäftigungsverhältnissen und setzen für freie und faire Arbeitsbedingungen ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen in den Philippinen fassen nach ihrer Rückkehr wieder Fuß und machen sich für Rechte von ArbeitsmigrantInnen und ihren Familien stark.

 

 

 

 

 

 

 

 

BürgerInnen in der Sabana de Bogotá in Kolumbien fordern ihr Mitspracherecht ein und verschaffen sich über das Radio Gehör.

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 4 5 6     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs, A-1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7
Tel: 01-51552-3695, E-Mail: office@kfb.at
http://www.kfb.at/