Tuesday 20. August 2019
Roswith Just/kfbö

Fasten am Karfreitag

Die Aktion Familienfasttag ruft zur Solidarität mit Frauen in Asien und Lateinamerika auf (20. April 2011)
teilen macht stark. Unter diesem Motto lädt die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Österreichs zum Fasten am Karfreitag, dem letzten großen Fasttag vor Ostern, ein. Das gespendete Geld stärkt Frauen in Lateinamerika und Asien. Seit mehr als 50 Jahren sammelt die kfb in der Fastenzeit Geld für benachteiligte Frauen. Spenden sind auf das P.S.K.-Konto 1.250.000 oder über die Spendenplattform MeineSpende.at möglich. Die Aktion Familienfasttag trägt das Österreichische Spendengütesiegel, die Spenden sind steuerlich absetzbar.
kfbö

Herta Pammer Preis 2011 für Arbeiten zu frauenspezifischer Entwicklungsarbeit in Medien und Wissenschaft

3.02.2011

Katholische Frauenbewegung Österreichs zeichnet herausragende Arbeiten zu Entwicklungszusammenarbeit in Medien und Wissenschaft aus. Der Preis ist mit 7.000 Euro dotiert. Die kfbö würdigt damit die Verdienste der Initiatorin der "Aktion Familienfasttag".

Martina Goldenberg / kfbö

"Wir fordern die Gleichberechtigung der Geschlechter in allen Religionen"

21.03.2011

Starker Auftritt der Katholischen Frauenbewegung ÖSTERREICHS (kfbö) bei der Demo "20.000 Frauen" am Samstag, 19.3.2011 in Wien: "Wir lassen es nicht zu, dass Frauen unter dem Deckmantel von Religion oder Tradition unterdrückt werden, ihnen körperlich oder seelisch Schaden zugefügt wird", so die kfb-Vorsitzende Margit Hauft. "Frauen haben entdeckt, dass die Welt besser wird, wenn sie nicht mehr die Rollen akzeptieren, die ihnen das Patriarchat vorschreibt."

kfbö/Godany

Spitze Feder für starke Frauenthemen

kfbö verabschiedet Eleonore Bayer
22 Jahre lang war Eleonore Bayer als Pressereferentin der Katholischen Frauenbewegung Österreichs und der Aktion Familienfasttag sowie als Redakteurin der Zeitschrift Welt der Frau tätig. Mit 31. Dezember 2010 verabschiedete sich die erprobte Kämpferin für die Gleichberechtigung der Frauen in den Ruhestand.
Jacqueline Godany/kfbö

„Gerade in Zeiten wie diesen ist Solidarität und konkrete Hilfe entscheidend.“

Hilfe für notleidende Frauen in den Ländern des Südens!

Als Höhepunkt der „Aktion Familienfasttag" der Katholischen Frauenbewegung Österreichs (kfbö) fand am Mittwoch Abend (16.3.2011) das traditionelle Benefiz-Suppenessen im Museum für Völkerkunde statt. „Gerade in Zeiten wie diesen ist Solidarität und konkrete Hilfe entscheidend. Und gerade jetzt können wir es uns nicht leisten, humanitäre Beiträge zur Förderung der Entwicklungszusammenarbeit zu kürzen", betonte kfbö-Vorsitzende Margit Hauft, unterstützt von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.

kfbö

teilen macht stark

14.03.2011

Katholische Frauenbewegung Österreichs lädt anlässlich der Aktion FFT zum Benefiz-Suppenessen mit VertreterInnen aus Politik und Kirche im Völkerkundemuseum ein.

 

Martina Goldenberg

"Vorwärts Frauen" von Wien bis Kolumbien!

7.03.2011

Eines der Frauenprojekte, die aus den Mitteln der Aktion Famileinfasttag unterstützt werden, ist "Vamos Mujer" ("Vorwärts Frau") in Kolumbien. Die Vizepräsidentin Elizabeth Sepúlveda reiste nun nach Wien an, um im Rahmen des kfbö-Pressegesprächs sowie der folgenden Suppenessen-Aktionen in ganz Österreich über die Frauensituation in Kolumbien, insbesondere über innerfamiliäre Gewalt gegen Mädchen und Frauen offen zu sprechen.

zur ersten Seite (e)  vorherige Seite (v)     1 2 3     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/