Monday 17. June 2019

Für ein selbstbestimmtes Leben in Nicaragua:

Fundación Entre Mujeres (FEM)

 

In Nicaragua, dem ärmsten Land Mittelamerikas, haben Frauen und Mädchen kaum Chancen auf Schulbildung und Arbeit und sind oft Opfer häuslicher Gewalt. Sie tun sich schwer, Kredit für Land oder den landwirtschaftlichen Bedarf aufzunehmen, und leben „von der Hand in den Mund.“ Viele verkaufen z.B. selbstgemachte Speisen am Straßenrand oder arbeiten als Prostituierte, ohne Sozial- und Krankenversicherung.


Gemeinsam können wir ihr Leben fairändern:

Seit sich unsere Partnerorganisation Fundación entre Mujeres (FEM) in zwölf Dörfern im Norden Nicaraguas engagiert, hat sich das Leben von über 350 Frauen und Familien nachhaltig verändert. Frauen wie Reyna, Gloria und María haben lesen und schreiben gelernt und in einer landwirtschaftlichen Ausbildung das nötige Wissen erhalten, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und sich in Kooperativen zusammenzuschließen. Diese Frauen wissen, dass sie diese bedeutende Kehrtwende nur mit Hilfe der Frauen von FEM und großzügiger finanzieller Unterstützung geschafft haben.

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

Pressephotos der Vorsitzenden

zum Download

Pressereferentin der kfbö

Mag.a Elisabeth Ohnemus

Tel: 0664-321 89 36

Email: elisabeth.ohnemus[a]kfb.at

 

 

MACH MIT!

Du willst das kostenlose Solidarisch Kulinarisch Kochpaket erhalten?

Dann trag hier Deine E-Mail-Adresse ein:

 

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 14 15 16     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/