Samstag 21. Juli 2018

 

Bewusstseinsbildung beginnt früh. Für Vamos Mujer sind daher Angebote für junge Mädchen ein wesentlicher Ansatz in der Gewaltprävention.

Vamos Mujer sensibilisiert Mädchen und Frauen für Gewalt und ermutigt sie gleichzeitig, als Friedensaktivistinnen tätig zu werden.

Sofia Alvarez und Melissa Villegas Franco von Vamos Mujer setzen sich gemeinsam mit den Frauen unserer kolumbianischen Partnerorganisaion Vamos Mujer für eine Zukunft ohne Gewalt ein.

Für eine gewaltfreie Zukunft in Kolumbien:

Vamos Mujer

 

Nach jahrzehntelangem Bürgerkrieg scheinen in Kolumbien Frieden und Sicherheit in greifbare Nähe gerückt. Doch in dem von Guerillagruppen, Paramilitärs und Regierungstruppen gebeutelten Land heilen die Wunden nur langsam. Bedrohung, Vertreibung, Zwangsrekrutierung und Gewalt haben sich ins Gedächtnis zu vieler Opfer und der Gesellschaft als Ganzes gebrannt. Gewalt ist immer noch allgegenwärtig. Vor allem Frauen und Mädchen müssen immer noch Übergriffe fürchten – nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch sexuelle Gewalt sowie Frauenmorde haben ein unvorstellbares Maß erreicht. Doch die Öffentlichkeit schweigt dazu, nur wenige Frauen protestieren dagegen laut.


Gemeinsam können wir Frauen auf ihrer Friedensmission stärken:
Unsere Partnerorganisation Vamos Mujer, die bereits seit den 70er Jahren aktiv ist, setzt sich mit aller Kraft dafür ein, dass Frauen und Mädchen sich gegen Gewalt zur Wehr setzen. Mit Theaterstücken und Veranstaltungen, Workshops und Gesprächsrunden leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag für eine gewaltfreie Zukunft in Kolumbien.

 

Unterstützen Sie mit Ihrer wertvollen Spende den Weg zu einem friedvollen Miteinander! Ermöglichen Sie Frauen ein sicheres und selbstbestimmtes Leben.

 

»» Infoblatt downloaden

»» Auf youtube können Sie auch eine Film zur Arbeit von Vamos Mujer ansehen.

Ermöglichen Sie Frauen in Kolumbien ein sicheres und selbstbestimmtes Leben:

 

Mit 540 Euro unterstützen Sie Vamos Mujer in ihrer politischen Lobbying-Arbeit: Die Frauen dokumentieren laufend Gewaltakte gegen Frauen, veröffentlichen dazu Berichte und fordern von der Regierung auf dieser Basis gezielte Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen.


Mit 100 Euro finanzieren Sie einen Workshop mit 20 Jugendlichen zur Prävention familiärer und sexueller Gewalt.


Mit 50 Euro unterstützen Sie eine Kampagne, die Gewalt an Frauen ins öffentliche Bewusstsein rückt.

 

 

So kommt Ihre Spende sicher an:

 

Spendenkonto: IBAN: AT83 2011 1800 8086 0000
Bitte geben Sie als Verwendungszweck für Ihr Herzensprojekt Vamos Mujer den Code Z004+ an.
Onlinespende: auf spenden.teilen.at
Bitte wählen Sie bei Zweckwidmung Ihr Herzensprojekt Vamos Mujer aus.

Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/