Friday 24. May 2019

Projekt in Indien

Die Schule unter freiem Himmel


Mehr als 1.000 Kinder lernen jedes Jahr in den „Schulzentren“ von NIRDESH im Norden Indiens

 

„Alle Klassen finden im Freien statt“, schreibt die kfb-Projektreferentin Dr.in Eva Wallensteiner in einem Brief aus Indien. „Im Winter sitzen die Kinder in der Sonne, um sich aufzuwärmen. Während der Regenzeit schützt eine einfache Dachkonstruktion die Mädchen und Buben.“

 

35 kleine Schulzentren unter freiem Himmel hat die Organisation NIRDESH aufgebaut. Für die Kinder die einzige Möglichkeit, lesen und schreiben zu lernen. 40% der Dorfkinder werden in den sogenannten „nicht formalen Schulen“ auf den Besuch einer Regelschule vorbereitet. Dass muslimische Buben und Mädchen in den Dörfern gemeinsam lernen, ist bemerkenswert. Sogar verheiratete Mädchen dürfen am Unterricht teilnehmen. Von den erwachsenen Frauen im Dorf kann nur jede vierte lesen.

 

Stopp dem Menschenhandel

Neben den Schulprojekten konzentriert sich NIRDESH auf den Kampf gegen Menschenhandel. Dieser blüht unter der armen Landbevölkerung im nordindischen Bundesstaat Bihar. Ob Heirat oder Job - korrupte Mittelsmänner locken junge Frauen mit leeren Versprechungen aus den Dörfern. Statt in Beruf oder Familie einen Aufstieg zu schaffen, landen die Mädchen und Frauen in der Zwangsprostitution oder in sklavenähnlichen Arbeitsverhältnissen. Ehemalige Opfer, die die Rückkehr geschafft haben, stellt NIRDESH als Beraterinnen an, die andere Frauen bilden und aufklären, um ihnen ein ähnliches Schicksal zu ersparen.

Fotos zum Projekt stehen hier zum Downloaden bereit

 

Bitte klicken Sie auf das Bild, um es herunterzuladen.

 

Seltenheit: Muslimische Mädchen und Buben lernen in NIRDESH-Schulen gemeinsam
NIRDESH-Schule: Lehrerin spricht mit Kindern beim Unterricht im Freien
Frauen erfahren im Dorfseminar wie sie sich gegen Menschenhandel schützen können

Frauen im Gespräch

Frauen lernen voneinander

Frauen in Indien tragen große Last. Die Aktion Familienfasttag hilft.

© für alle Fotos: kfbö/Eva Wallensteiner

Projekte 2012

 

» Indien
» Nicaragua

» Philippinen

 

 

In den Schulzentren von NIRDESH lernen über 1.000 Mädchen, Buben und sogar verheiratete Mädchen Lesen und Schreiben. Von den erwachsenen Frauen im Dorf ist nur jede vierte alphabetisiert.

 

 

Mit 10,- Euro

helfen Sie den Eltern von 5 Kindern, Schulmaterialien zu kaufen.

Mit 20,- Euro

ermöglichen Sie ein Dorfseminar zur Aufklärung über Frauenhandel.

Mit 50,- Euro

unterstützen Sie ein Monatsgehalt für eine Lehrkraft.

 

 

Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/