Donnerstag 20. Juli 2017

Ihr Vermächtnis für die Zukunft

Testamentspenden für benachteiligte Frauen in Asien, Lateinamerika und Afrika

 

„Mit einem Vermächtnis für unsere Anliegen bleiben Menschen auch nach ihrem Tod als gestaltende Kraft in dieser Welt präsent.“, so Veronika Pernsteiner, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs, „Sie wirken weiter im Sinne einer gerechten Verteilung von Gütern, Rechten und Chancen auf ein gutes Leben“. 

 

Mit rund 100 Projekten in Asien, Lateinamerika und Afrika unterstützt die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung Frauen in der Wahrnehmung und Durchsetzung ihrer Rechte auf Bildung, Gesundheit und ein Leben ohne Gewalt.

 

Gerne informieren wir Sie über unsere Projekte und über die Möglichkeiten, die Aktion Familienfasttag in Ihrem Testament zu bedenken. Wir laden Sie herzlich ein, uns zu kontaktieren.

 

Die Katholische Frauenbewegung Österreichs ist seit 2014 Mitglied Vergissmeinnicht.at, der Initiative für das gute Testament. Laufend gibt es hier gemeinsame Informationsveranstaltungen und Themenabende rund um das gemeinnützige Testament.

Rückfragen bitte an:

 

Veronika Pernsteiner, M.A. in intercultural studies
Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung Österreichs
Verantwortliche für die Aktion Familienfasttag im Vorsitz-Team
Mobil: +43 664 88632548
Email: veronika.pernsteiner[a]kfb.at



Katholische Frauenbewegung Österreichs Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik - Aktion Familienfasttag
1010 Wien, Spiegelgasse 3/2/7, Tel: +43(0)1 / 51 552-3697, Fax: +43(0)1 / 51 552-3764, E-Mail: teilen@kfb.at
http://www.teilen.at/